Newsletter Stammgast-Programm

Tarife mit Zugangscode
Check in
Check out
Nächte


1. Zimmer
Erwachsene:
Kinder:
Zimmeranzahl: 


DANUBIUS BEST PRICE GUARANTEE

Wenn Sie direkt bei Danubius Hotels Group buchen, können Sie sicher sein, das Sie die besten öffentlich zugänglichen Hotelzimmerpreise bekommen. Sollten Sie irgendwo anders einen günstigeren öffentlich zugänglichen Preis innerhalb von 24 Stunden gerechnet ab Ihrem Buchungszeitpunkt finden, werden wir diesen Preis akzeptieren und Ihnen zusätzlich noch  einen Preisnachlass von EUR 30 geben, den Sie für Speisen, Getränke und weitere extra Leistungen des Hotels während Ihres Aufenthalts verwenden können.

Dieses Angebot unterliegt unseren Geschäftsbedingungen.

Sie können Ihren Anspruch durch das Ausfüllen unseres Online-Formulars geltend machen. Ansprüche können spätestens 48 Stunden vor der Eincheckzeit bei dem geeigneten Hotel geltend gemacht werden.


geschäftsbedingungen online-formular FAQ

Golf Grundregeln

Ballreinigung – der Ball auf dem Green kann immer aufgehoben werden. Ein Ball, der in einem anderen Bereich des Platzes liegt kann nur dann gereinigt werden, wenn er entsprechend dem Reglement aufgehoben wird. Ansonsten darf er nicht berührt werden. Nach Bespielen des Loches und vor dem eigentlichen Abschlag ist die Ballreinigung selbstverständlich.

Droppen – das Reglement erlaubt es gelegentlich, den Ball aufzuheben und in an einen anderen Ort zu legen. Droppen bedeutet die Kennzeichnung des für diese Handlung erlaubten Ortes, wo der Ball mit ausgestrecktem Arm in Schulterhöhe fallen gelassen wird. Wenn der Ball näher zum Loch fällt und mehr als zwei Schlägerlängen vom Aufprallpunkt wegrollt, ist das Droppen straflos zu wiederholen.

Spiel ab Abschlag – kleinere Plätze haben einen gemeinsamen Abschlag. Auf größeren Plätzen werden diese farblich unterschieden – gelb für Herren und rot für Damen. Der Ball wird hier in einen durch zwei Stifte und zwei Schlägerlängen nach hinten abgegrenzten rechteckigen Bereich gelegt. Dies ist der einzige Ort, wo das „Tee“ verwendet werden darf.

Ball wird so gespielt, wie er liegt – es ist weder erlaubt, die Ballposition im Spiel noch dem Ausholraum zu verbessern. Bei dem Spiel dürfen frei liegende Gegenstände wie Blätter, Tannenzapfen oder Zweige zur Seite gelegt werden. Die Ballposition darf jedoch nicht verändert werden.

Ball auf dem Green – die Position kann mit einem Marker oder einer Münze gekennzeichnet werden, darf den Gegner beim Spiel jedoch nicht behindern. Wenn Sie beim Pat den Ball des Gegners berühren, bekommen Sie zwei Strafschläge.

Ball im Sand – beim Spiel aus dem Bunker darf der Spieler den Sand mit dem Schläger nicht eher berühren als er den Ball trifft. Ball im Wasserhindernis – wenn Sie in ein mit gelben Markern gekennzeichnetes Wasser kommen, können Sie versuchen, den Schlag zu spielen, oder Sie schreiben sich einen Strafschlag auf und droppen den Ball.

Nicht spielbarer Ball – die Spieler haben die Möglichkeit, den Ball als unspielbar zu erklären und können sich einen Strafschlag aufschreiben. Der zweite Ball wird um zwei Schlägerlängen in beliebige Richtung, jedoch nicht näher zum Loch hin gedroppt.

Vortritt im Spiel – hat auf dem Platz immer der Spieler, dessen Ball vom Loch am weitesten entfernt liegt. Bei dem anfänglichen Abschlag ist die Reihenfolge beliebig. Am weiteren spielen die mit dem geringsten Ergebnis des vorherigen Lochs zuerst.

Hindernisse – sind künstliche oder andere Objekte, aber auch Bestandteile des Golfplatzes. Ein bewegliches Hindernis (irgendein Gegenstand) kann straflos verändert werden. Wenn ein unbewegliches Hindernis das Spiel behindert (Bewässerungsdüsen, eine Straße) kann der Ball straflos in Entfernung einer Schlägerlänge von dem nächstliegenden akzeptablen Punkt gedroppt werden.

Etikette – es ist weder geeignet, in der Nähe eines Spielers zu Stehen, noch sich um diesen herum zu bewegen, vor allem dann, wenn Sie sich auf dem Green befinden. Dann sollten Sie außerhalb seines peripheren Sichtbereichs stehen. Ebenso sollten Sie nicht in Lochnähe stehen. Die Patlinie – der Weg auf dem Green, den der Ball verfolgt, ist heiliges Land“. Der Green ist zu verlassen, wenn jeder Ihrer Gruppe seinen Pat gespielt hat. Wenn Sie auf diesem Gebiet bleiben, ist dies ein Verstoß gegen die Etikette und aus diesem Grund eine Spielverzögerung, und auch nach dem Spiel auf dem Green sollten Sie auf dieser Fläche möglichst wenig Spuren hinterlassen.

Kleidung – im Allgemeinen gilt, dass der Spieler bei dem Spiel ein T-Shirt mit Kragen tragen sollte. Außer dem klassischen Kragen ist auch ein Stehkragen erlaubt. Die Spieler sollten keine schulterfreie Kleidung tragen und bei kurzen Hosen oder Röcken ist eine Länge kurz über dem Knie erlaubt. Strikt verboten sind blaue Jeans. Die Kleidung sollte ausreichend frei und der Bewegung vor allem bei dem Abschlag angepasst sein.

Autor: Ivan Paulech, Quelle: http://www.golfonline.sk/

Wetter
Aktuelles Wetter
Heiter
1°C
08.Dezember2016
Heiter bis wolkig
-3°C - 2°C
09.Dezember2016
Heiter bis wolkig
0°C - 8°C
10.Dezember2016
Heiter bis wolkig
-1°C - 7°C
11.Dezember2016
Heiter
3°C - 7°C
12.Dezember2016
Heiter bis wolkig
-3°C - 6°C
13.Dezember2016
Heiter
-4°C - 1°C
14.Dezember2016
Heiter bis wolkig
-6°C - 1°C
15.Dezember2016
Heiter
-4°C - 2°C
16.Dezember2016
Heiter
-4°C - 2°C
Karte Webcam
Danubius Hotels Group
Facebook Google+ Youtube Twitter Flickr Instagram
Zuletzt
Angesehen
 
X